Wir begleiten sie in ihrer Trauer.

Sie haben vor nicht langer Zeit einen Ihnen nahestehenden Menschen durch den Tod verloren. Nach der anfänglich sehr aufreibenden Zeit wird es nun langsam ruhiger. Aber der Alltag lässt Ihnen bewusst werden, was es bedeutet, dass der Verstorbene/ die Verstorbene nicht mehr bei Ihnen ist.

Wir möchten Sie ermutigen, mit Menschen ins Gespräch zu kommen, die auch allein sind und nach anderen suchen, die ähnliche Verluste wie Sie erlebt haben. Wir möchten mit Ihnen allen zusammen einen Weg durch Ihre spezielle Trauer finden, an dessen Ende Sie heil und hoffentlich bereichert aus der Verarbeitung Ihres Verlustes heraus kommen.

Wir können Ihnen kein Allheilmittel anbieten. Wir haben nichts in den Händen. Aber wir haben Hände, die Wärme weitergeben, Nähe erfahrbar machen, stützen und Ruhe geben.

Wir haben keine Diagnosen, aber Perspektiven. Wir haben keine Medikamente, aber Erzählungen, Geschichten, Erfahrungen. Wir haben nicht nur Worte, wir haben Ohren und Zeit. Wir haben Augen und hoffentlich einen Blick für Wichtiges und Unwichtiges.

Wir haben ein Herz!

Ja zur Trauer heißt Ja zum Leben.

Ihre Cindy Heine

Trauercafé Göttingen